Hotel schoenried urlaub schoenried ferien gstaad hotel berneroberland

Wo Erholung zuhause ist Herzlich willkommen in Schönried-Gstaad, dem Paradies für Sport, Genuss und Entspannung! Unser familiär geführtes Hotel inmitten der malerischen Bergwelt des Saanenlands präsentiert sich anspruchsvollen Urlaubsfans im neuen Gewand. Hier verbinden sich sympathischer und freundlicher Service, rustikale Eleganz sowie ein grosszügiges Outdoor-Angebot zu einem Urlaubsgefühl der Extraklasse. Service mit Weitblick. Mitten in der atemberaubenden Gstaader Bergwelt liegt unser traditionsreiches Hotel, das nun bereits in vierten Generation vonder Familie Kernen geführt wird. Das schafft Erfahrung. Freuen Sie sich auf eine Oase der Erholung, in der Sie mit grosser Herzlichkeit und allem Komfort verwöhnt werden! Doerfer Zehn Chalet-Dörfer bilden zusammen die Ferienregion Gstaad. Hier finden die Gäste eine unvergleichliche Vielfalt an Freizeitangeboten inmitten einer lieblichen und ursprünglichen Alpen-Landschaft. Geschichte Saanenland Der Kranich (französisch: la grue), Wappentier der Grafen von Greyerz, ziert heute das Wappen der Gemeinde Saanen, zu der auch Gstaad gehört. Er ist einer der deutlichsten Hinweise auf die historischen Wurzeln der Region, die noch immer erstaunlich lebendig sind. Stationen 11. Jahrhundert Die Grafschaft Greyerz ist ein bedeutendes Herrschaftsgebiet und reicht von der Saanequelle beim Sanetschpass bis zum heutigen Lac de La Gruyère im Bereich von Broc und La Tour-de-Trême. Auch das Jauntal gehört dazu. 1246: Die Grafschaft begibt sich unter die Lehnshoheit Peters II. von Savoyen. 1404: Der minderjährige Anton wird Graf von Greyerz. Die Savoyer setzen einen Verwalter ein. Dieser ist gegen eine Erneuerung der Burgrechtsverträge. Bern zerstört daraufhin die Burgen im Saanenland und im Pays-d'Enhaut. 1407: Das Hoheitsgebiet kommt zur Grafschaft Greyerz zurück. Der aufwändige Lebenswandel der Grafen zieht finanzielle Schwierigkeiten nach sich. Verschiedene Gebiete müssen verkauft werden. 9. November 1554: An der eidgenössischen Tagsatzung in Baden wird der Konkurs der Grafschaft bekannt gegeben. Die Gläubiger teilen sie unter sich auf. Das Saanenland und das Pays-d'Enhaut gelangen schliesslich an Bern. Quelle Details der regionalen Geschichte finden sich unter anderem im Historischen Lexikon der Schweiz. Schneesicherheit Gstaad Mountain Rides garantiert fünf Monate Wintersport von Ende Oktober bis anfangs Mai. Zur hohen Schneesicherheit der Skiregion tragen folgende Fakten bei: Glacier 3000 Gstaad = einziges Gletscherskigebiet des Berner Oberlandes 88 Kilometer technisch beschneite Skipisten Auch im Spätwinter noch gute Pistenqualität durch ideale, weitgehend stein- und felsenlose Pistenunterlagen Weiterer Ausbau der Schneesicherheit und Pistenqualität im Rahmen eines ehrgeizigen Investitionsprogrammes Betriebsdaten 2011 / 2012 Übersicht der geplanten Betriebsdaten der Skianlagen. Änderungen bleiben vorbehalten. Bitte für aktuelle Details den jeweils aktuellen Wintersportbericht beachten. Skigebiete Gstaad Mountain Rides, das heisst Skifahren, Snowboarden und Wandern bis auf 3000 Meter über Meer. 57 Bergbahnen eröffnen 220 Kilometer Pisten, Schlittelwege, Snowparks und Panorama-Winterwanderwege. Authentische Landschaften, prächtige Sonnenterrassen und trendige Snowbars laden zum Besuch ein. Anfahrt Die Ferienregion Schönried-Gstaad liegt im Südwesten der Schweiz unmittelbar an der Grenze zum französischsprachigen Landesteil. Die Region ist per Bahn oder Auto von der Thunerseeregion, dem Genferseeraum und dem Greyerzerland bequem erreichbar. Direkte Verbindungen zum europäischen Hochgeschwindigkeits-Zugnetz und zu allen internationalen Flughäfen der Schweiz garantieren eine zeitsparende und angenehme Anreise. Goldenpass MOB BAHN Aus der Region Bern (West- und Nordschweiz): Oder SBB Bern - Spiez (direkte Verbindung ICE aus Deutschland und Holland): Umsteigen, BLS nach Zweisimmen: Umsteigen, MOB: Zweisimmen-Saanenmöser-Schönried-Gstaad-Saanen Direktzüge Bern - Zweisimmen mit dem "Lötschberger" Aus der Region Innerschweiz: SBB Luzern - Interlaken: Umsteigen, BLS nach Spiez: Umsteigen, BLS nach Zweisimmen: Umsteigen, MOB:Zweisimmen-Saanenmöser-Schönried-Gstaad-Saanen Aus der Region Wallis (Italien): SBB Domodossola - Brig: evtl. Umsteigen BLS nach Spiez: Umsteigen, BLS nach Zweisimmen: Umsteigen, MOB: Zweisimmen-Saanenmöser-Schönried-Gstaad-Saanen Aus der Region Lausanne (Westschweiz): SBB Lausanne - Montreux: Umsteigen, MOB: Montreux-Saanen-Gstaad-Schönried-Saanenmöser-Zweisimmen » Fahrplan SBB » Fahrplan BLS AUTO Aus der Region Bern (West- und Nordschweiz): Autobahn A6 Bern - Spiez: Ausfahrt Wimmis: Hauptstrasse (Simmental) nach Boltigen - Zweisimmen - Saanen - Gstaad Aus der Region Innerschweiz: Luzern - Brünigpass - Brienzwiler: Autobahn A8 nach Interlaken: Hauptstrasse nach Spiez: Autobahn A6 nach Wimmis: Hauptstrasse (Simmental) nach Boltigen - Zweisimmen - Saanen - Gstaad Aus der Region Wallis: Autobahn A9 Sierre - Lausanne: Ausfahrt Aigle: Hauptstrasse Col du Pillon - Gsteig - Gstaad Aus der Region Lausanne (Westschweiz): Autobahn A9/A12 Lausanne - Vevey - Bern: Ausfahrt Bulle: Hauptstrasse nach Château d'Oex - Saanen - Gstaad » Routenplaner FLUGZEUG Via Zürich-Kloten Vom Flughafen Zürich-Kloten ist Gstaad per Auto in ca. 2:50 Stunden und per Bahn in ca. 3:15 Stunden erreichbar. Via Genf-Cointrin Vom Flughafen Genf-Cointrin aus ist Gstaad per Auto in 2 Stunden und per Bahn in 2:40 Stunden erreichbar. Via Bern-Belp Bern-Belp ist der nächstgelegene Flughafen. Per Auto dauert die Weiterfahrt ca. 1:20 Stunden - per Bahn sind ca. 3 Stunden einzuplanen. Flüge ab: München Paris Rotterdam Barcelona EZ Grandlit Nord Mit Leichtigkeit zur Ruhe kommen. Geniessen Sie Entspannung mit allem Komfort! Die Zimmer der Grandlit-Kategorie liegen zur Nordseite und bieten u.a. ein französisches Bett. Die Einrichtung ist gleichermassen elegant-rustikal und modern. DU/WC, Föhn, Radio/LCD -Flachbildschirm, Klimaanlage, Telefon sowie der Zimmersafe lassen keine Wünsche offen. DZ Standard Nord Behagliche Erholung für Sie und Ihre Lieben. Familien, die es behaglich lieben, sind in den Doppelzimmern zur Nordseite hin bestens aufgehoben. Hier gibt es eine Verbindungstür, die je nach Bedarf für Gemeinschaft oder Privatsphäre sorgt. Ausstattung: 17 m2, elegant-rustikal und modern eingerichtet, Dusche, WC, Föhn, Radio, LCD-Flachbildschirm, Klimaanlage, Telefon sowie Zimmersafe. DZ Standard Sued Frische Verbindung aus Ruhe und Familienleben. Doppelzimmer Südseite (Familienzimmer mit Verbindungstür) Ideal für Familien sind die Doppelzimmer in Südlage mit Verbindungstür. Kennzeichnend: eine wunderschöne Aussicht auf die Bergwelt des Saanenlandes, ein grosszügiges Raumangebot und die umfassende Komfort-Ausstattung. 19m2 mit Balkon, elegant-rustikaler und moderner Einrichtungsstil, Radio/LCD-Flachbildschirm, Bad oder DU, WC, Föhn, Telefon sowie Zimmersafe. Juniorsuite Nord Mehr Raum für Ihre Entspannung. Hier kann sich Erholung frei entfalten: Die Juniorsuite (Rellerliseite) lässt keine Wünsche offen, was Platzangebot und Komfort angeht: 28m2, elegant-rustikal und modern eingerichtet, Bad/WC, Föhn, Radio, LCD-Flachbildschirm, Klimaanlage, Telefon sowie Zimmersafe. Juniorsuite Sued Wir machen Platz: für Erholung pur. Die Juniorsuite auf der Südseite (Horneggliseite) bietet alles, was eine anspruchsvolle Urlaubsbleibe auszeichnet: 26m2, elegant-rustikal und modern eingerichtet, Bad/WC, Föhn, Radio, LCD-Flachbildschirm, Telefon sowie Zimmersafe. Restaurant Wo Erholung durch den Magen geht. Unverfälschte, regionale Küche mit Sachverstand und Freude am Bodenständigen zubereitet. Gepflegte Getränke. Ein wohltuendes Ambiente. – Was will man mehr? In unserem Restaurant tafeln Sie urig und zünftig und nach Herzenslust. Wir finden, Essen und Trinken gehören zur Erholung einfach dazu. Und das schmeckt man. Gaststube Wo Geselligkeit ein Fass aufmacht. Treffpunkt für Jung und Alt, Einheimische und Urlauber: Unsere Gaststube bringt die Menschen zusammen. Zum geselligen Entspannen und spontanen Feiern. Ideal, um einen ereignisreichen Tag in bester Laune ausklingen zu lassen. Terrasse Höhepunkte nonstop. Schon der Blick auf die einmalige Bergkulisse verspricht Erholung pur. Geniessen Sie die belebenden Strahlen der Sonne. Lassen Sie den Blick schweifen, die Seele baumeln – und sich verwöhnen. Unser angenehm unaufdringlicher Service freut sich darauf, Ihnen jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Hier fühlen Sie Ferien! Bankette Hier werden Ihre Feiern zum Fest! Feiern im Hotel Kernen: Für Anlässe und Events jeder Art bieten wir den adäquaten Rahmen. Verlassen Sie sich auf unser organisatorisches Know-how und freuen Sie auf viele unvergessliche Momente! Entspannung pur Entspannung erster Klasse! Erleben und geniessen Sie eine der besten Wellnessanlagen der Schweiz, die sich unmittelbar nebenan im Hotel Ermitage befindet. Ab zwei Übernachtungen in unserem Hotel ermöglichen wir Ihnen die Benutzung dieser Anlage gegen eine kleine Gebühr von CHF 20.- Tag. Schenken Sie sich Wohlbefinden und tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Saunen Aussen- und Innenpools Solbäder Dampfbäder u.v.m.

Wo Erholung zuhause ist. Herzlich willkommen in Schönried-Gstaad, dem Paradies für Sport. Inmitten der malerischen Bergwelt des Saanenlands präsentiert sich das Hotel des Alpes anspruchsvollen Urlaubsfans im neuen Gewand. Hier verbinden sich sympathischer und freundlicher Service, rustikale Eleganz sowie ein grosszügiges Outdoor-Angebot zu einem Urlaubsgefühl der Extraklasse. Service mit Weitblick. Doerfer. Zehn Chalet-Dörfer bilden zusammen die Ferienregion Gstaad. Hier finden die Gäste eine unvergleichliche Vielfalt an Freizeitangeboten inmitten einer lieblichen und ursprünglichen Alpen-Landschaft. Geschichte Saanenland Der Kranich (französisch: la grue), Wappentier der Grafen von Greyerz, ziert heute das Wappen der Gemeinde Saanen, zu der auch Gstaad gehört. Er ist einer der deutlichsten Hinweise auf die historischen Wurzeln der Region, die noch immer erstaunlich lebendig sind. Stationen 11. Jahrhundert Die Grafschaft Greyerz ist ein bedeutendes Herrschaftsgebiet und reicht von der Saanequelle beim Sanetschpass bis zum heutigen Lac de La Gruyère im Bereich von Broc und La Tour-de-Trême. Auch das Jauntal gehört dazu. 1246: Die Grafschaft begibt sich unter die Lehnshoheit Peters II. von Savoyen. 1404: Der minderjährige Anton wird Graf von Greyerz. Die Savoyer setzen einen Verwalter ein. Dieser ist gegen eine Erneuerung der Burgrechtsverträge. Bern zerstört daraufhin die Burgen im Saanenland und im Pays-d'Enhaut. 1407: Das Hoheitsgebiet kommt zur Grafschaft Greyerz zurück. Der aufwändige Lebenswandel der Grafen zieht finanzielle Schwierigkeiten nach sich. Verschiedene Gebiete müssen verkauft werden. 9. November 1554: An der eidgenössischen Tagsatzung in Baden wird der Konkurs der Grafschaft bekannt gegeben. Die Gläubiger teilen sie unter sich auf. Das Saanenland und das Pays-d'Enhaut gelangen schliesslich an Bern. Quelle Details der regionalen Geschichte finden sich unter anderem im Historischen Lexikon der Schweiz. Schneesicherheit Gstaad Mountain Rides garantiert fünf Monate Wintersport von Ende Oktober bis anfangs Mai. Zur hohen Schneesicherheit der Skiregion tragen folgende Fakten bei: Glacier 3000 Gstaad = einziges Gletscherskigebiet des Berner Oberlandes 88 Kilometer technisch beschneite Skipisten Auch im Spätwinter noch gute Pistenqualität durch ideale, weitgehend stein- und felsenlose Pistenunterlagen Weiterer Ausbau der Schneesicherheit und Pistenqualität im Rahmen eines ehrgeizigen Investitionsprogrammes Betriebsdaten 2011 / 2012 Übersicht der geplanten Betriebsdaten der Skianlagen. Änderungen bleiben vorbehalten. Bitte für aktuelle Details den jeweils aktuellen Wintersportbericht beachten. Skigebiete Gstaad Mountain Rides, das heisst Skifahren, Snowboarden und Wandern bis auf 3000 Meter über Meer. 57 Bergbahnen eröffnen 220 Kilometer Pisten, Schlittelwege, Snowparks und Panorama-Winterwanderwege. Authentische Landschaften, prächtige Sonnenterrassen und trendige Snowbars laden zum Besuch ein. Anfahrt Die Ferienregion Schönried-Gstaad liegt im Südwesten der Schweiz unmittelbar an der Grenze zum französischsprachigen Landesteil. Die Region ist per Bahn oder Auto von der Thunerseeregion, dem Genferseeraum und dem Greyerzerland bequem erreichbar. Direkte Verbindungen zum europäischen Hochgeschwindigkeits-Zugnetz und zu allen internationalen Flughäfen der Schweiz garantieren eine zeitsparende und angenehme Anreise. Goldenpass MOB BAHN Aus der Region Bern (West- und Nordschweiz): Oder SBB Bern - Spiez (direkte Verbindung ICE aus Deutschland und Holland): Umsteigen, BLS nach Zweisimmen: Umsteigen, MOB: Zweisimmen-Saanenmöser-Schönried-Gstaad-Saanen Direktzüge Bern - Zweisimmen mit dem "Lötschberger" Aus der Region Innerschweiz: SBB Luzern - Interlaken: Umsteigen, BLS nach Spiez: Umsteigen, BLS nach Zweisimmen: Umsteigen, MOB:Zweisimmen-Saanenmöser-Schönried-Gstaad-Saanen Aus der Region Wallis (Italien): SBB Domodossola - Brig: evtl. Umsteigen BLS nach Spiez: Umsteigen, BLS nach Zweisimmen: Umsteigen, MOB: Zweisimmen-Saanenmöser-Schönried-Gstaad-Saanen Aus der Region Lausanne (Westschweiz): SBB Lausanne - Montreux:

Umsteigen, MOB: Montreux-Saanen-Gstaad-Schönried-Saanenmöser-Zweisimmen » Fahrplan SBB » Fahrplan BLS AUTO Aus der Region Bern (West- und Nordschweiz): Autobahn A6 Bern - Spiez: Ausfahrt Wimmis: Hauptstrasse (Simmental) nach Boltigen - Zweisimmen - Saanen - Gstaad Aus der Region Innerschweiz: Luzern - Brünigpass - Brienzwiler: Autobahn A8 nach Interlaken: Hauptstrasse nach Spiez: Autobahn A6 nach Wimmis: Hauptstrasse (Simmental) nach Boltigen - Zweisimmen - Saanen - Gstaad Aus der Region Wallis: Autobahn A9 Sierre - Lausanne: Ausfahrt Aigle: Hauptstrasse Col du Pillon - Gsteig - Gstaad Aus der Region Lausanne (Westschweiz): Autobahn A9/A12 Lausanne - Vevey - Bern: Ausfahrt Bulle: Hauptstrasse nach Château d'Oex - Saanen - Gstaad » Routenplaner FLUGZEUG Via Zürich-Kloten Vom Flughafen Zürich-Kloten ist Gstaad per Auto in ca. 2:50 Stunden und per Bahn in ca. 3:15 Stunden erreichbar. Via Genf-Cointrin Vom Flughafen Genf-Cointrin aus ist Gstaad per Auto in 2 Stunden und per Bahn in 2:40 Stunden erreichbar. Via Bern-Belp Bern-Belp ist der nächstgelegene Flughafen. Per Auto dauert die Weiterfahrt ca. 1:20 Stunden - per Bahn sind ca. 3 Stunden einzuplanen. Flüge ab: München Paris Rotterdam Barcelona Doppelzimmer Ost Gediegen residieren mit allem Komfort auf 18m2 Modern und traditionell zugleich: Die eleganten Zimmer mit viel wunderschönem Holz verströmen pure Behaglichkeit. Hier atmen Sie auf. Zum Beispiel während Sie auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse bei einer Tasse Tee die erhabene Aussicht auf die Saanenland-Gstaad-Bergkette geniessen. Falls es dafür zu kalt sein sollte: Alle Zimmer sind natürlich mit modernen LCD-Flachbildschirmen ausgestattet. Doppelzimmer Sued Gediegen residieren mit allem Komfort auf 20m2 Modern und traditionell zugleich: Die eleganten Zimmer mit viel wunderschönem Holz verströmen pure Behaglichkeit. Hier atmen Sie auf. Zum Beispiel während Sie auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse bei einer Tasse Tee die erhabene Aussicht auf die Saanenland-Gstaad-Bergkette geniessen. Falls es dafür zu kalt sein sollte: Alle Zimmer sind natürlich mit modernen LCD-Flachbildschirmen ausgestattet. Doppelzimmer West Gediegen residieren mit allem Komfort auf 23m2 Modern und traditionell zugleich: Die eleganten Zimmer mit viel wunderschönem Holz verströmen pure Behaglichkeit. Hier atmen Sie auf. Zum Beispiel während Sie auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse bei einer Tasse Tee die erhabene Aussicht auf die Saanenland-Gstaad-Bergkette geniessen. Falls es dafür zu kalt sein sollte: Alle Zimmer sind natürlich mit modernen LCD-Flachbildschirmen ausgestattet. Willkommen Charmante Oase im Saanenland-Gstaad Willkommen in einem der schönsten Erholungsparadiese der Schweiz! In Saanenmöser-Gstaad erwartet das neu eröffnete Garni Hotel Des Alpes anspruchsvolle Gäste. Ein Haus mit Charme und Stil der Familie Bruno Kernen. Lassen Sie sich stilvoll verwöhnen! Das Hotel Grandiose Aussichten für Erholungssuchende Ihr Zuhause im Chalet-Stil überzeugt mit Charme und Eleganz. Elf modern und gemütlich eingerichtete Gästezimmer mit allem Komfort, eine stilvolle Lounge Bar und ein schöner Frühstücksraum in edlem Altholz erwarten Sie. Ob Sie nun in Ruhe die wunderschöne Aussicht vom Balkon oder der Terrasse Ihres Zimmers geniessen, oder lieber bei leckeren Snacks, gepflegten Drinks und in netter Gesellschaft den Abend ausklingen lassen – hier werden Sie sich auf Anhieb wohlfühlen. Bar / Lounge Sie treffen neue Freunde. Wir Ihren Geschmack Die elegante Lounge Bar mit Cheminé steht Gästen und Einheimischen gleichermassen offen. Ein ebenso gediegener wie niveauvoller Treffpunkt für Erholungssuchende aus aller Welt. Schliessen Sie Bekanntschaft – mit einem Whisky oder einer Flasche Wein beispielsweise. Stilvoller und gemütlicher kann man den Tag kaum ausklingen lassen.